Zimmer in der Lipizzanerheimat

Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Personen

Karmelitinnenkloster am Heiligen Berg

 

 

Das Kloster wurde vom Karmel Mariazell aus gegründet.

 

Die feierliche Grundsteinsegnung fand am Palmsonntag, dem 23. März 1975, statt und bereits am 12. September 1976 konnte das neue Kloster von Diözesanbischof Johann Weber eingeweiht und von den sechs Gründungsschwestern aus Mariazell bezogen werden.

 

 

 

 

 

Auftrag und Sendung der Karmelitinnen auf dem Heiligen Berg ist es, mit Maria unter dem Kreuz zu stehen und um des Gekreuzigten willen das Erbarmen Gottes für die Region,  diese  Diözese,  die  heilige  Kirche  und  die  ganze  Welt  zu  erbitten.

 

So möge dieses Haus ein weithin sichtbares Zeichen für die Existenz Gottes sein, ein Zeichen für die künftige Herrlichkeit, die sich an uns offenbaren wird, und ein steter Ruf, Gott über alles zu lieben.“