Zimmer in der Lipizzanerheimat

Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Personen

Wandern in Maria Lankowitz und auf der Stubalpe

Die Marktgemeinde Maria Lankowitz ist der zweitgrößte Marien-Wallfahrtsort der Steiermark. Gleichzeitig liegt dieser Ort auch direkt am Jakobsweg Weststeiermark.

 

Aber nicht nur für Pilger ist dieser Ort interessant. Er ist auch Ausgangspuntk von drei wunderbare Wanderungen, die uns die Schönheiten der Landschaft zeigen. Ausgangspunkt für diese Wanderungen ist immer die Wallfahrtskirche.

 

Zu Maria Lankowitz gehört auch die Stubalpe. Auch hier gibt es wunderbare Möglichkeiten zum Wandern.

  • Lankowitzer Runde

    Wegverlauf:
    Wallfahrtskirche - Kemetberg - Puchbach - Golfplatz - Wallfahrtskirche

    Weglänge: 6,7 km

    Dauer: 2:00 h

    Wegnummer: L2

     

    Zur Online-Tour

  • Kurzreise nach Kirchberg

    Wegverlauf:
    Wallfahrtskirche - Kirchbergstraße - St. Johann/K. - Kreuzweg - Wallfahrtskirche

    Weglänge: 4,5 km

    Dauer: 2:30 h

    Wegnummer: L3

     

    Zur Online-Tour

  • Alm(h)ausweg

    Wegverlauf:
    Wallfahrtskirche - Kemetberg - Altes Almhaus - Kirchberg - Wallfahrtskirche

    Weglänge: 26,5 km

    Dauer: 8:00 h

    Wegnummer: 546, 51, L3

     

    Zur Online-Tour

  • Römerweg

    Wegverlauf:
    Stubalpe/Altes Almhaus - Gasthof Stüblergut

    Weglänge: 4,2 km

    Weg Nr.: 30

    Dauer: 1:00 h

     

    Zur Online-Tour

  • Altes Almhaus - Salzstiegl

    Wegverlauf:

    Altes Almhaus - Rappold - Salzstiegl - Altes Almhaus

     

    Weglänge: 12,2 km

    Weg Nr.: 505, 505b

    Dauer: 4:00

     

    Zur Online-Tour

  • Waldwanderung

    Wegverlauf:
    Altes Almhaus - Spengerkogel -St. Hemma

     

    Weglänge: 7,9 km

    Weg Nr.: 549

    Dauer: 2:30 h

     

    Zur Online-Tour

  • Franz Göbl Gedenksteig

    Wegverlauf:
    Altes Almhaus - Gaberl - Wiedneralm - Ruine Klingenstein - Salla

    Weglänge: 11,4 km

    Weg Nr.: 505, 57, 5

    Dauer: 3:00

     

    Zur Online-Tour

Das Richtige war nicht dabei - Versuchen Sie es in der Umgebung!