Heiligenblut-Kirche Voitsberg | © Robert Cescutti Heiligenblut-Kirche Voitsberg | © Robert Cescutti

Heiligenblut-Kirche Voitsberg

Östlich der Stadt Voitsberg, noch dem Ortsteil Lobming zugehörig, steht die Heiligenblutkirche Voitsberg. Sie ist die älteste Kirche, die in Voitsberg noch steht. Eine liebliche Kirche, die besonderen Charme verspricht.

Die Heiligenblutkirche von Voitsberg ist besonders beliebt für Taufen, Hochzeiten und christliche Anlässe in kleinem Kreise.

Gottesdienst: Jeden Sonn- und Feiertag um 8:30 Uhr

Zur Geschichte

Die Kirche wurde angeblich 1293 erbaut. Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahr 1394, wird heute jedoch nicht als ganz zuverlässig angesehen. Erst die späteren Nennungen in den Jahren 1443 und 1471 gelten als sicher. Als ältester Teil der heutigen Kirche hat sich der Mittelteil des Gebäudes erwiesen, unter welchem sich bis heute Mauerreste eines gotischen Chores mit Fünfachtelschluss erhalten haben. 

Um 1500 sowie im 17. und 18. Jahrhundert wurde der Kirchenbau erweitert und umgebaut. Die Kirche wurde zwischen 1953 und 1957 sowie zwischen 1994 und 1995 restauriert. Im Zuge der Restaurierung in den Jahren 1994/95 kam es auch zu archäologischen Untersuchungen, bei welchen die Reste einer Apsis freigelegt wurden.

Prof. Dr. Ernst Lasnik

 

Kontakt

Heiligen Blut Kirche
Josef-Radkohl-Straße 18
8570 Voitsberg