14.02.2019 Traude Bauer

Hurra - das erste Fohlen 2019 ist da!

Wir freuen uns über einen strammen kleinen Hengst, der im Lipizzanergestüt Piber als erstes Fohlen 2019 das Licht der Welt erblickt hat. Er hat die besten Voraussetzungen für eine Karriere in der Spanischen Hofreitschule, in die Wiege gelegt bekommen.


Am 11. Februar 2019, wurde um 20:40 Uhr das erste Fohlen des Jahrganges 2019 im Lipizzanergestüt Piber geboren. Hengstfohlen Maestoso Rianna und Mutter Rianna sind wohlauf.

„Ich bin sehr glücklich und stolz, dass ich das erste Fohlen im heurigen Jahr gemeinsam mit meinen Mitarbeitern gesund auf die Welt gebracht habe. Besonders freut es mich, dass es sich beim erstgeborenen Fohlen 2019 um ein ausgesprochen rassebetontes Hengstfohlen handelt“, so Gestütsmeister Erwin Movia.

Lipizzaner werden, so wie unsere Hengstfohlen meist schwarz, seltener auch braun oder mausgrau geboren und bekommen ihre typische Schimmelfarbe erst mit etwa vier bis zehn Jahren. Die ersten sechs Monate verbringen diese an der Seite ihrer Mütter, in der „Kinderstube“ bei uns im Gestüt Piber.

Besuchen Sie unsere Fohlen im Rahmen der „Fohlenerlebnistagen“ und erleben Sie die kleinen Abenteuer der Pferdekinder hautnah.

Übrigens: Wussten Sie dass eine Fohlenpatenschaft eine besonders sympathische und beliebte Möglichkeit ist, eines der bedeutendsten Kulturgüter Österreichs zu unterstützen und gleichzeitig mehr über das Pferdekind und seine Familie zu erfahren? Privatpersonen, wie auch Unternehmen können eine Patenschaft oder Patronanz von einem unserer Schützlinge übernehmen. Paten erhalten regelmäßige Informationen über das Patenfohlen, sowie weitere attraktive Möglichkeiten eine ganz persönliche Beziehung zu einem Lipizzaner aufzubauen.

Kategoriezuweisung

Neues aus der Lipizzanerheimat

Autor

Traude Bauer