Energie Erlebnispark Zangtal

Auf rekultiviertem Bergbaugebiet Kraft tanken und in frischer Natur zwischen Kunstwerken des Eisensymposiums, Elementen des Bergbaues und der Stromgewinnung spazieren.

Im Energie-Erlebnispark Zangtal können wir Ruhe, Stille und kostbare Kunstwerke genießen.

Das Gelände, auf dem sich der Energie-Erlebnispark Zangtal erstreckt, befindet sich nördlich der Burgruine Voitsberg. Das ehemalige Bergbaugelände wird schrittweise in einen Landschaftspark übergeführt. Die Themen Bergbau, Kunststraße, Energie und Natur werden hier umgesetzt.

Bergbau
Die Geschichte des Bergbau's wird hier in Form von Relikten thematisiert. Vor allem "Leopold", der alte Schaufelradbagger ist eine Besonderheit. Dieser metallerne Riese hatte am 14. April 2004 seine letzte Fahrt.

Die Kunststraße
Ein Skulpturenpark, der seinesgleichen sucht, wird hier in Form einer Kunststraße gezeigt. Viel Skulpturen wie der Drache Ernst, eine Pendelskulptur oder auch der Häuplting König sind hier zu finden.

Energie
Mit dem Energie-Erlebnispark Zangtal erfolgt quasi der Brückenschlag von der fossilen Energie hin zu erneuerbaren Energieformen, die sich im Park wie selbstverständlich präsentieren. Der Verbundpavillon, eine Photovoltaikanlage oder auch die SmartflowerTM sind hier zu finden.

Natur
Natürlich ist also alles, was nicht durch kulturelle oder technische Eingriffe beeinflusst wurde. Ein Anspruch, der gerade im Spannungsfeld der Energiegewinnung nicht aufrechtzuerhalten ist. Im Energie-Erlebnispark finden wir einen Permkulturhügel, der 2014 von Peter Steffen mit freiwilligen Helfern von Team "Flower Power" angelegt wurde. Auf 300m² befinden sich 120 verschiedene Pflanzenarten.

Das Gelände, auf dem sich der Energie-Erlebnispark Zangtal erstreckt, befindet sich nördlich der Burgruine Voitsberg, in unmittelbarer Nähe zum Stadtgebiet Voitsberg. Das ehemalige Bergbaugelände wird schrittweise in einen Landschaftspark übergeführt, in dem Energie in all ihren Formen erlebt werden kann: sei es als kinetische Energie, als Lebensenergie, als elektrisch gespeicherte Sonnenenergie oder in Form von Energiepflanzen. Alte Bergbaumaschinen, die noch am Areal vorhanden sind, werden ausgestellt und bilden zusammen mit Kunstwerken regionaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler eine einzigartige Kunststraße.

Kontakt

Stadtgemeinde Voitsberg
Hauptplatz 1
8570 Voitsberg
Tel. +43 3142 22170