Fischfilet | © Pixabay

Heringsschmaus

Steirischer Brauch am Aschermittwoch

Fischgenuss in der Lipizzanerheimat

Die närrische Zeit endet am Faschingsdienstag. Mit dem nächsten Tag, dem Aschermittwoch, beginnt in der katholischen Kirche die 40-tägige Fastenzeit bis Ostern. Der Aschermittwoch ist ein Fasttag.

Fisch galt seit jeher als Fastenspeise. Früher wurde ausschließlich Hering verwendet, daher ist z.B. der Heringsalat ein typisches  Aschermittwoch-Essen geworden. 

Heutzutage laden viele Gasthäuser am Aschermittwoch zum Heringsschmaus ein. Dabei werden viele verschiedene Fischgerichte serviert, ob kalt, ob warm, ob Süßwasserfisch oder Meeresfrüchte. Da könnte so manch einer denken, dass es doch nicht so ein strenger Fasttag ist...

Wir haben für Sie eine Liste sämtlicher Restaurants und Gasthäuser zusammengestellt, die in diesem Jahre "Heringsschmaus" anbieten. Bitte reservieren Sie sich rechtzeitig einen Platz!